Danksagung

Zahlreiche Menschen haben uns geholfen, die Informationen zusammenzutragen, ihnen gebührt ein großer Dank für ihre tatkräftige Unterstützung:

  • Herr Axel Schröder vom Landesarchiv Berlin mit seinen großartigen Kenntnissen des Archives und anderen möglichen Fundstellen. Oft half er auch durch eigene Recherchen weitere Puzzlesteine zu finden
  • Frau Regula Bochsler von der Universität Zürich. Sie stellte eine Verbindung her zwischen Filareto Kavernido und Margarethe Hardegger, durch die sich ein handgeschriebener Brief FK und weitere Zeitungsartikel von FK fanden.
  • Frau Dr. Sander, Präsidentin der Deutschen Döblingesellschaft.
  • Frau Dr. Althen, Frankfurt, sie entdeckte den Zeitungsartikel von Alfred Döblin in der Pariser Sonntagszeitung vom 1937 mit dem Hinweis auf die gemeinsame Schulzeit mit Heinrich Goldberg
  • Herr Bennewitz, Berlin, Mitautor des Buches „Juden in Weißensee“
  • Prof. Ulrich Linse, Autor zahlreicher Werke über den Anarchismus in Deutschland
  • Dr. Sturzbecher, Berlin, mit seiner profunden Kenntnis der medizinischen Archive