Mitteilungsblätter aus Zarathustras Höhle

Die Sozialphilosophischen Schriften von Filareto Kavernido
Eine Übersicht

Filareto Kavernido hat mindestens drei Mitteilungsblätter aus Zarathustras Höhle veröffentlicht, in denen er versucht, das sozialphilosophische Fundament seiner Kommune zu erklären. Vermutlich gibt es noch eine vierte Schrift, die uns nicht vorliegt. In den drei vorliegenden „Mitteilungsblättern aus Zarathustras Höhle“, die alle den Untertitel: „Voraussetzungen und Erfahrungen des praktischen Aufbaus der Gemeinschaft der freien Menschen“ tragen und von der Organisation „La Kaverno di Zaratustra“ in der Mulackstr. 21 in Berlin Mitte herausgegeben wurden, hat Filareto Kavernido den Versuch unternommen, seinen Vorstellungen ein geschichtlich-philosophisches Fundament zu geben und in den ideologischen Kampf um Einfluß innerhalb der zersplitterten anarcho-kommunistischen Bewegung in Berlin und einigen anderen deutschen und europäischen Städten einzugreifen.

Diese Broschüren haben folgende Titel: „Kulturphilosophische Betrachtungen“ (8 Seiten), „Kultur und Zivilisation“ (15 Seiten) und „Kulturkampf statt Klassenkampf“ (16 Seiten).

Wir werden hier die drei Broschüren vorstellen. Zu jedem Titel finden Sie eine Erörterung von Santiago Tovar und das Transkript der Schrift. Allen Artikeln vorangestellt ist eine Einführung von Santiago Tovar in die Schriftenreihe Kavernidos

Einführung: Die Sozialphilosophischen Schriften

Lesen Sie hier die Einführung von Santiago Tovar zu den drei Mitteilungsblätter aus Zarathustras Höhle, in denen Kavernido versucht, das sozialphilosophische Fundament seiner Kommune zu erklären.

Der Artikel ist auch in Castellano verfügbar.